Frauchen & Herrchen


 Anni & Frithjof


Wer sind wir eigentlich und was hat uns dazu bewogen einen Hund in unser Leben zu lassen. Das sind einige Fragen, die wir euch hier beantworten wollen!

Wir kommen beide aus dem wunderschönen Hamm in Westfalen am Rande des Ruhrgebiets und sind beide in dieser Zechenstadt aufgewachsen und waren schon seit jüngsten Tagen Tierliebhaber. Anni wuchs – wie fast jedes kleine Mädchen - mit Zwergkaninchen auf und Frithjof hatte fast sein ganzes Leben Katzen um sich herum. Außerdem arbeitete er während seiner Schullaufbahn ehrenamtlich in einem Tierheim und hatte somit viele Kontakte mit Tieren und seine Liebe zu Hunden wuchs.

Kurz nach dem Abitur fingen wir beide – zwar etwas zeitversetzt - schließlich an zu studieren und kurze Zeit später zogen wir zusammen. Der Wunsch einen Hund zu besitzen wurde immer größer und so befassten wir uns kurz nach dem Zusammenziehen mit dem Wunsch, legten ihn aber erst einmal wieder ad acta, da wir uns mit der Entscheidung Zeit lassen wollten, um sie gut zu durchdenken.

Hauptsächlich sind wir also Studierende. Anni hat bereits ihren Bachelor für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen für die Fächer Englisch und Sozialwissenschaften und setzt momentan noch den Master of Education drauf. Anis Liebe zum Englischen kommt von ihrer Amerikabegeisterung. Während ihrer Schulzeit verbrachte sie ein High School Jahr im schönen Ohio und besuchte danach die USA regelmäßig, um noch mehr vom Land kennenzulernen.

Frithjof hat bereits seinen Bachelor in Energietechnik und Ressourcenoptimierung und hat sich jetzt an seinen Master gewagt, der Nachhaltige Energieversorgung heißt und in Aachen studiert werden kann. Ja, ihr habt richtig gehört: Er pendelt nun von Hamm nach Aachen – selber schuld – aber noch beschwert er sich nicht.

Unsere Freizeit dreht sich natürlich um Schokoschnute Ringo. Regelmäßige Treffs mit Hundefreunden, ausgiebige Waldspaziergänge und einiges an Training erfordert natürlich viel Zeit, die wir gerne für Ringo aufbringen. Uns macht es viel Spaß mit ihm die Natur zu erkunden und es ist eine schöne Abwechslung zum sonst doch etwas eintönigen und stressigen Studentenleben. ;)

Wenn wir nicht mit Ringo unterwegs sind, handarbeitet Anni außerordentlich viel – zum Leidwesen des Herrchens. Egal ob Stricken, Häkeln oder Nähen, ihr macht einfach alles Spaß. Herrchen spielt in seiner Freizeit leidenschaftlich gern Tennis und schaut – sehr zum Leidwesen des Frauchens – unglaublich viel Sport.

Wir freuen uns, dass ihr auf unseren Blog gestoßen seid und wünschen euch viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seite.


Anni und Frithjof

1 Kommentar:

  1. ihr lest euch sehr sympatisch...schreibt man das so?:D

    ihr wisst schon wie ich das meine, komme jetzt öfter vorbei wenns recht ist ;)

    lg, luana

    AntwortenLöschen