19. August 2015

Pott Dog - Kissinger Höhe Hamm


Heute haben wir zusammen mit Hundekumpel Anton und seinen Zweibeinern einen wunderschönen Ausflug zur Halde Kissingerhöhe in Hamm gemacht.









Es gibt insgesamt 17km Wanderwege auf der Halde die man auf verschiedenen Ebenen beschreiten kann! Mit den Hunden kann man dort wunderbar und vor allem sehr lange laufen, ohne das einem langweilig wird. Durch kleine oder auch mal größere Pfade kann man zwischendurch auf die nächst höhere Ebene wechseln und dort neues entdecken.
Wir sind zunächst auf der unteren Ebene eine Runde gelaufen, auf der die beiden verrückten Nudeln toben und rennen konnten. 


Danach sind wir eine Ebene höher gelaufen und sind auf dem Weg "Am Förderturm" weitergelaufen. Jede einzelne Ebene hat einen speziellen Namen, der in Verbindung mit dem Bergbau steht - so kann man sich auch super gut orientieren. :) Spätestens, wenn man einmal wieder um die Halde auf seiner Ausgangsebene gelaufen ist, kommt man nämlich wieder an. ;)


Auf den verschiedenen Ebenen findet ihr einen Bergbaulehrpfad, auf dem man verschiedene Gegenstände aus der Zeit des Bergbaus findet. Neben jedem Gegenstand steht eine Hinweistafel, die den Gegenstand genauer erklärt. Es ist wirklich sehr empfehlenswert sich die Zeit zu nehmen und einmal genauer zu studieren, was auf den Tafeln steht. 




Meinen lieben Hundekumpel Anton will ich euch natürlich auch nicht vorenthalten. Wir beide kennen uns schon ziemlich lange und wir flitzen sehr gerne zusammen durch die Gegend. :)


Die Halde ist natürlich noch schöner, wenn es Tage vorher geregnet hat und Matschpfützen die Wege zieren! Antons Herrchen und Frauchen hatten ganz viel Spaß mich in die Pfützen zu locken, damit ich ganz schlammig werde! Das war super! Die Zweibeiner waren zwar nicht so glücklich - obwohl sie das ja eigentlich nicht anders von mir kennen - aber Frauchen findet, das meine Matschschnute eigentlich ganz süß aussieht, oder was meint ihr?

Bei gutem Wetter ist die Halde oft sehr stark frequentiert von Joggern und Walkern. Man muss also etwas Rücksicht auf die Sportler nehmen, was aber meistens eigentlich ganz gut klappt, da die Halde sehr weitläufig ist. 

Demnächst werden wir mal wieder den höchsten Punkt der Halde erklimmen und euch einige Bilder mitbringen! - Von dort aus hat man nämlich einen super Blick auf die Zeche Heinrich-Robert und einen schönen Überblick über einen Teil der Stadt Hamm - also Pottflair schlechthin! :)

Ringotastische Grüße 
Ringo & die Zweibeiner



Kommentare:

  1. Dort waren wir auch schon und haben Socke auch in der Lore fotografiert.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön! Wir fahren bald nochmal mit mehr Zeit hin und erforschen dann noch die anderen Gerätschaften. ;)

      Löschen
    2. Wir wollten auch nochmal hin...Viel Spaß wünschen wir Euch. Wir freuen uns auf viele Bilder.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das sieht tatsächlich nach Pott Pur aus :-) Wunderbar!
    Liebe Grüße
    Lizzy und das Indianermädchen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, totales Pott-Flair. ;) Wir können gerne mal einen Pott-Spaziergang dort gemeinsam unternehmen. :*

      Löschen
  3. Hallo Ringo,
    das war aber ein schöner Ausflug und wenn ein Hundekumpel dabei ist, macht das ja noch mehr Spaß. In der Lore siehst du toll aus. Matschpfützen sind klasse.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...