28. Mai 2015

Ich packe meinen Koffer...

Unser erster Urlaub mit Hund steht an und da es doch etwas mehr Arbeit ist als ohne Hund zu fahren haben wir uns vorab einige Gedanken gemacht, was alles mit muss. Denn man möchte doch nichts vergessen, da einige Sachen etwas schwieriger zu besorgen sind bzw. man später nicht zwei Geschirre zu Hause haben möchte. Obwohl das eigentlich auch ganz schön sein kann. ;)




Ringo hat natürlich seinen eigenes kleines Reiseköfferchen bekommen in dem wir sein Hab und Gut untergebracht haben:

Zum einen haben wir seine "Kleidung":
  • Halsband & Leine
  • Geschirr
  • Schleppleine
Normalerweise läuft Ringo ganze einfach mit Halsband und Leine, jedoch hat unser italienischer Kleinwagen nur sehr begrenzten Platz im Kofferraum, sodass Ringo gesichert auf der Rückbank mit Geschirr und Gurt mitfährt. Da wir nicht wussten, wo man im Urlaubsort überall Hunde frei laufen lassen darf, haben wir unsere Biothaneschleppleine noch eingepackt, um Ringo etwas mehr Freilauf zu ermöglichen.


Zum Schlafen haben wir
  • eine faltbare Box
  • sein Kuscheltier "Andi"
mitgenommen. Da Ringo wenn er alleine ist, seine Zeit in der Box verbringt, darf diese natürlich auch im Urlaub nicht fehlen. Er nutzt sie auch als seinen Rückzugsort, sodass er sich natürlich auch im Urlaub zusammen mit Andi in seiner Box einkuscheln kann.




 




Wir verraten euch schonmal, dass unser Urlaub an die See geht, sodass für so eine Location natürlich auch das passende Equipment nicht fehlen darf:

  • Handtücher
  • Bademantel
  • schwimmfähiges Spielzeug
Da Ringo wahrscheinlich oft triefend nass nach Hause kommen wird, können wir natürlich auf Handtücher nicht verzichten. Nach dem Abrubbeln sind diese schon meistens komplett "durch", sodass er immer einen Bademantel anziehen muss. Rassebedingt hat er einiges an Unterwolle, sodass es etwas länger dauert bis er wieder trocken ist. Und darum muss der Bademantel einfach mit! Spielzeug, das schwimmen kann darf natürlich auch nicht fehlen, damit er seine zwei Leidenschaften Wasser & Apportieren verbinden kann.




Ein paar allgemeine Sachen dürfen natürlich auch nicht im Reisegepäck fehlen:
  • Steuermarke
  • Impfausweis (besonders beim Urlaub im Ausland)
  • Informationen der Haftpflichtversicherung 

  • Futter
  • Näpfe
  • Leckerchen
  • Wasserflasche für unterwegs 


  • Kotbeutel
  • Zeckenzange
  • Mittel gegen Durchfall
  • Bürste

Falls wir im Urlaub im Kontakt mit dem Ordnungsamt kommen sollten, haben wir natürlich unsere Steuermarke dabei, um zeigen, dass Ringo rechtmäßig angemeldet ist. Kotbeutel nehmen wir mit, damit wir den Urlaubsort ordentlich wieder verlassen. Da wir noch nicht wissen, wie Ringo auf das Salzwasser reagieren wird, haben wir vorsichtshalber ein pflanzliches Mittel gegen Durchfall mitgenommen, sodass wir nicht extra zum Tierarzt rennen müssen. Und nicht zu vergessen: Futter! Für Ringo eins der wichtigsten Elemente... da wir roh füttern (bei Milo & Katharina haben wir unser Fütterungsmodell vorgestellt), war das Futter vorbereiten natürlich etwas mehr Arbeit, aber was macht man nicht alles für eine gesunde Ernährung des Hundes. ;)

Wir hoffen, dass wir an alles für den Urlaub gedacht haben. Und wenn nicht, dann wird doch eingekauft - zur Freude des Frauchens.

Ringotatische Grüße,
Frithjof & Anni

P.S.: Falls ihr noch Anmerkungen habt, was in Ringos Koffer fehlt, wir sind für
        Tipps dankbar. :)

Kommentare:

  1. Oooooh! Wie schön! Urlaub... das wäre mal wieder was. Ja, was fehlt denn noch? Bälle, Zergel, Kuscheltier, Leckerchen, Futter, Box, Flauschekissen, Decke zum Wechseln (eine ist sicher immer nass), Handtücher, Ersatzhalsband, Ersatzleine, Geschirr, Ersatzgeschirr, Notfallköfferchen mit Erste Hilfe Ausrüstung (Wunddesinfektion, Pfotenverband, Kompressen, Apis gegen Bienenstiche, Pinzette, Heilsalbe, Kühlkompresse). Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle nicht ein.

    Flauschige Umpfötelung
    Shiva Wuschelmädchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar! Ein Notfallköfferchen sollten wir uns generell mal anschaffen. Bisher hatten wir immer großes Glück und es ist noch nie etwas passiert. Aber irgendwann ist ja immer das erste mal. :/

      Dein Ringo

      Löschen
  2. Ich finde, ihr habt an alles Wichtige gedacht :) Wobei es noch ein paar Dinge gibt, die ich besonders immer im Urlaub griffbereit haben möchte: zum einen die Registriernummer meiner Hunde bei Tasso und die Tasso-Notfallnummer (haben wir noch nie gebraucht - beruhigt aber ungemein) und außerdem suche ich mir immer aus dem Internet die Kontaktdaten eines im Urlaubsort ansässigen Tierarztes oder einer Tierklinik raus (auch noch nie benötigt)!
    Wir haben auch immer noch eine Fleecedecke pro Hund dabei - den meistens versuchen sie im Urlaub doch ein paar Dinge zu erobern, die nicht unbedingt erlaubt sind und so kann man noch mal etwas abdecken - wie Sofas oder Betten :)

    Aber es stimmt schon - Urlaube sind eine perfekte Gelegenheit um das zu kaufen, was man vergessen hat :)

    Viel Spaß und liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Tasso Nummer ist ein sehr guter Tipp! Zu Hause ist natürlich alles griffbereit aber im Urlaub sollte sie natürlich auch dabei sein! :) Fürs Abdecken haben wir große Handtücher dabei, wir wollen die Wohnung ja ordentlich wieder verlassen. ;)

      Liebe Grüße,
      Ringo :)

      Löschen
  3. Das klingt doch alles sehr gut :-) Ich suche vorher allerdings auch immer, wie Isabella, Nummern von Tierärzten und Tierkliniken raus und schaue mir auch schon mal bei Google den Weg dorthin an. Nenn' mich verrückt, aber lieber vorbereitet sein, als überfordert ;-)

    Wir wünschen euch auf jeden Fall einen super Urlaub und sind gespannt auf eure Fotos und Erlebnisse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten unglaubliches Glück mit unserer Unterkunft, nicht nur das wir uns wahnsinnig wohl gefühlt haben, auch die Organisation seitens der Vermieter war wirklich klasse. Sie hatten für uns schon Adressen und Notfallnummern von Tierärzten und Tierkliniken in unmittelbarer Nähe in einer Mappe zur Verfügung gestellt!

      Generell hatten wir einen phantastischen Urlaub und ihr dürft auf weitere Beiträge gespannt sein!

      Sonnigen Sonntag noch und
      Ringotastische Grüße!

      Löschen
  4. Ihr Lieben, wir wünschen Euch einen traumhaften Urlaub. So wie ihr gepackt habt, kann hoffentlich nichts schief gehen :)

    Kommt erholt und gesund wieder, wir sind gespannt, was es zu erzählen gibt!

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!

    Wir sind super erholt, doch jetzt hat uns leider der Alltagsstress wieder fest im Griff! :(

    Es war wirklich aufregend dort und wir haben noch einiges zu erzählen. Beginnen tun wir mit der Suche nach dem perfekten Quartier. :)

    Sonnigen Sonntag noch und
    Ringotastische Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...